0345/ 2836256                hallo @ bernd-leistner.de                 Kontakt

Vita

BERND LEISTNER
1943 geboren in Schönheide (Erzgebirge),
Mittelschule und Theaterpraktikum in Zwickau.

1960/66 Hochschule für Bildende Künste in Dresden
Fachbereich BÜHNE bei Prof. Hans Reichardt,
Naturstudium bei Prof. Gerhard Stengel

1966/69 Staatstheater Schwerin
1969/71 Bühnen der Stadt Zwickau - Ausstattungsleitung
1971/84 Landestheater Halle – Bühnen-u. Kostümbildner
1984/91 Städtische Theater Leipzig
1992/09 Oper Halle – Ausstattungsleitung
2009/15 Freie Szene VAROMODI und TABEA Halle

Mitglied der Kunstvereine VHK e.V. und HKV e.V.
Mitglied der Georg- Friedrich- Händelgesellschaft Halle
Mitglied des Freundes- und Förderkreises des Händelhauses zu Halle
Händelpreisträger des Bezirkes Halle
2010 Übernahme des Lebenswerkes vom Stadtarchiv Halle

WESENTLICHE AUSSTELLUNGEN

Prag (Quadriennale), Sydney, Leipzig, Berlin, Halle, Dresden, Dauerausstellungsbeteiligung im Kazantzakis- Museum Kreta,
Ausstellungsbeteiligungen beim Halleschen Kunstverein,
der Vereinigung Hallescher Künstler und in der ehemaligen Galerie des Neuen Theaters Halle.
1997 HÄNDELZEIT ABSICHTEN & ANSICHTEN, Galerie Talstrasse
2004 ATELIER UND SZENE, Zeitkunstgalerie Halle
2007 BESCHWINGTE SZENE, Steintorgalerie Halle
2009 HÄNDELAUSSTELLUNG mit dem HKV e.V., Oper Halle
2010 BÜHNENWELTEN mit dem HKV e.V., Oper Halle
2010 ORLANDO, Sond.ausstellung im Händelhaus zu Halle
2011 FRÜHLINGSOPFER in Stuttgart
2011 LACHEN UND WEINEN, 28.te Kunststunde im NT Halle
2013 ARBEITEN VON B. L.,Galerie 2. Bildungsweg Halle-Neustadt
2013 BÜHNE ARCHIVIERT, im Stadtarchiv Halle
2018 MEINE ZEIT MIT HÄNDEL Kabinettausstellung zum 75. im Stadtarchiv Halle (Saale) - 29.Mai - 30.August 2018
2019 MUSIK BRAUCHT RÄUME - Bühnenbilder von Händel bis Mozart -
ab 6. Juni 2019, Historische Kuranlagen Bad Lauchstädt

WESENTLICHE GASTARBEITEN

Staatsopern Berlin und Dresden, Staatsoperette Dresden,
Staatstheater Kassel,  Staatstheater Schwerin, Oper Leipzig, Opernfestspiele Heidenheim,
Nationaltheater in Bratislava, Prag und Ljubljana,
Opernhaus Zagreb, Oper Dublin, Opernhaus Caracas,
sowie in Stralsund, Schwerin, Greifswald, Altenburg, Gera, Eisleben, Eisenhüttenstadt, Radebeul, Heidelberg, Leipzig,
Theater VAROMODI Halle, Junges Musiktheater Halle, Sportmusical TABEA.
Publikation „90 JAHRE HÄNDELOPER IN HALLE“ mit dem Freundeskreis des Händelhauses zu Halle

www.hallesche-kuenstler.de
www.hallescher-kunstverein.de
www.haendel.de
www.oper-leipzig.de
www.opera.si
www.bühnen-halle.de
www.stadtarchiv.halle.de
www.goethe-theater.com